Damit wir die Challenge Davos am 27./28. August 2021 durchführen können, müssen sich alle beteiligte Personen an bestimmte Regeln halt.

 

Eure Gesundheit und die Gesundheit der Bevölkerung steht für uns im Vordergrund. Alle Teilnehmer verpflichten sich mit ihrer Teilnahme solidarisch und mit hoher Selbstverantwortung die notwendigen Massnahmen konsequent umzusetzen. 

 

Wir müssen in diesem Jahr Anpassungen machen, die den Ablauf am Renntag beeinflussen werden. Wir vertrauen auf Eure Disziplin und Mithilfe!

 

 


Allgemein gilt:
  • Nur wer vollständig gesund ist, keine Vorerkrankungen oder Krankheits-/Covid-19-Symptome hat oder in Kontakt mit erkrankten Personen war, darf an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Es ist kein COVID-Zertifikat notwendig.
  • Athleten, die aus dem Ausland anreisen sind verpflichtet die aktuellen Einreisebestimmungen zu beachten Hinweis für Profis: ein Start an einem Triathlon gilt nicht als Geschäftsreise und die jeweiligen Bestimmungen sind einzuhalten.  
  • Der Mindestabstand (1.50m) ist einzuhalten. Ist der Mindestabstand nicht einzuhalten, ist eine Maske zu tragen.
  • Eine Maskenpflicht gilt grundsätzlich in Innenräumen, insbesondere bei der Startnummernausgabe.
  • Als zusätzliche Vorsichtsmassnahme gilt die Maskenpflicht auch in der Wechselzone 1 bis zum Start. Vor dem Eintritt ins Wasser stehen Mülleimer für die Entsorgung der Maske bereit.
  • Es werden im Zielbereich nur eine begrenzte Anzahl von Zuschauer zugelassen. Es gilt first come first serve.
  • Alle Siegerehrungen finden unter freiem Himmel im Zielbereich statt.
  • Es gibt kein Penalty-Zelt. Zeitstrafen werden auf die Endzeit addiert.
  • Das Breifing findet Ihr online hier.