Premiere des Challenge Davos Festival

Am kommenden Wochenende (16./17. September) wird in Davos das erste Challenge Davos Festival ausgetragen. Das Programm bietet für fast jeden Ausdauersportler eine passende Herausforderung. Neben zwei Triathlonformaten, haben TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit am Samstag den Flüelapass zu Fuß, auf dem Rad, auf Rollskien oder mit Inlineskates zu bezwingen. Das Highlight ist der Mitteldistanz-Triathlon für den sich, neben den Schweizer Profis Ronnie Schildknecht, Sven Riederer und Samuel Huerzeler auch Triathlon-Legende Natascha Badmann und die deutsche TOP-Favoritin Laura Philip angemeldet haben.

 

Das Challenge Davos Festival wird die erste Triathlonveranstaltung der Challenge Family (www.challenge-family.com) in der Schweiz sein. Das Festival punktet durch die einzigartige sportliche Herausforderung am Flüelapass, den vielseitigen Startmöglichkeiten auf abgesperrten und damit sicheren Strecken und einem attraktiven Rahmenprogramm für Zuschauer und Gäste. Auftakt der Veranstaltung ist am Samstagvormittag ein Triathlon über die olympische Distanz. Beim TRI Circuit Competition kämpfen die TeilnehmerInnen und Staffelteilnehmer um den Sieg und um die letzten Punkte für die TRI Circuit Jahreswertung, die Schweizer Triathlonserie für Altersklassenathleten. Im Anschluss wird die Flüela Challenge ausgetragen. Die 12 km lange Strecke mit 815 Höhenmetern kann per Velo, Rollski, Inline-Skates oder laufend zurückgelegt warden.

Mitteldistanz am Sonntag

 

Das Highlight der Veranstaltung ist die Challenge Davos am Sonntag. Ein Mitteldistanz-Triathlon über 1,9 km Schwimmen, 50 km Velo fahren und einem abschließenden Halbmarathon (21,1 Kilometer). Der Startschuss fällt um 7:35 Uhr für die Profis bzw. 7:40 Uhr für die AltersklassenathletInnen. Das Schwimmen wird im Davoser See ausgetragen. Eine ganz spezielle Herausforderung wartet auf der Radstrecke zwischen Davos und Susch (Engadin). Das SportlerInnen müssen zwei Mal über den 2383 m hohen Flüelapass fahren und werden dabei 1770 Höhenmeter absolvieren. Der abschließende Laufpart wird dann auf 4 Runden rund um den Davoser See satt finden.

 

Wer kann Laura Philip herausfordern?

 

Mit Ronnie Schildknecht und Sven Riederer stehen in Davos zwei bekannte Schweizer Profi-Triathleten am Start. Als neunfacher Sieger des Ironman Zürich gilt Schildknecht, ebenso wie Mitorganisator Sven Riederer zu den TOP-Favoriten. Neben den zwei Schweizer möchten sicher auch Thomas Steger (Österreich) und Pieter Heemeryck (Belgien) ein Wörtchen um den Sieg mitreden. Zum erweiterten Favoritenkreis sind die beiden Briten David Bishop und Marc Buckingham sowie der Deutsche Florian Angert zu zählen. Die große Favoritin aus Deutschland ist Laura Phillip. Nach Ihrem 3. Platz bei der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft ist sie die Frau, die es zu schlagen gilt. Eine weitere schnelle Frau ist Lisa Roberts aus den USA. Sie schaffte dieses Jahr den Sprung aufs Podium bei der Challenge Roth. Neben Roberts gelten die beiden Österreicherinnen Sylvia Gehnböck und Lisa-Maria Dornauer sowie die beiden Deutschen Lena Berlinger und Kathi Wolff als Anwärterinnen aufs Podium. Last but not least ist an dieser Stelle noch Natscha Badmann zu erwähnen. Die Triathlonlegende ist jederzeit in der Lage das ein oder andere Ausrufezeichen zusetzen.

Spezielle Herausforderung in Davos

 

Davos ist die höchste Stadt Europas und liegt auf 1560 Meter ü.M. Als am 01. Mai OK-Präsident Ernst Bromeis, Co-Organisator Sven Riederer und CEO Challenge Family GmbH Zibi Szlufcik die Veranstaltung bekannt gaben, waren ihnen die Herausforderungen, die eine Triathlonveranstaltung in Davos mit sich bringen bewusst. Das größte Fragezeichen steht hinter dem Wetter und damit die Fragen: “Wie kalt wird der Davoser See sein?” und “Kann der Flüelapass befahren werden?” Mitorganisator Sven Riederer zu dieser Thematik: “Der spezielle Austragungsort bietet Risikio und Chance zugleich. Bei Sonnenschein bietet sich den Sportler eine atemberaubende Kulisse und ein unvergessliches Erlebnis, bei schlechtem Wetter wird es für Sportler und Veranstalter ein Kraftakt und eine spezielle Herausforderung."

 

Das Challenge Davos Festival ist die letzte Veranstaltung des TRI Circuit 2017 – eine Triathlon-Serie aus insgesamt elf Veranstaltungen aus allen Landesteilen der Schweiz. Mehr Infos dazu unter: www.tricircuit.ch

 

Startliste:           https://www.challenge-davos.ch/de/start-rangliste/